otz| „RAF 4.0“ droht mit Erschießungen: Morddrohungen gegen die Geraer Justiz

Der nächste Wahnsinn folgt auf den Fuß!

Prof. Dr. Hajo Funke

Bei verschiedenen Behörden in Gera ist ein Schreiben eingegangen, darunter beim Landgericht und der Staatsanwaltschaft: Die „RAF 4.0“ droht mit Massenerschießungen. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Gera. Am Justizzentrum in Gera herrscht höchste Sicherheits­stufe, nachdem ein Droh­schreiben bei mehreren Behörden eingegangen ist.Ein Unbekannter kündigt darin den Mord an zehn Richtern, zehn Staatsanwälten, zehn Polizisten und zehn Politikern an, wie der Präsident des Land­gerichts Gera, Peter Granderath, auf OTZ-Anfrage bestätigte. Die anonymen Drohschreiben waren zu Wochenbeginn unter anderem am Landgericht Gera und bei der Staatsanwaltschaft Geraim Posteingang. Die Sendung ans Landgericht stellte die Post trotz falscher Post­leitzahl zu. Überschrieben ist die Drohung mit „RAF 4.0“ in Anspielung auf die Rote Armee Fraktion, eine von 1970 bis Anfang der 1980er Jahre aktive linksextremistische terroristische Vereinigung.

Im Schreiben werden keine Personen namentlich konkret genannt, sondern allgemein mit der Erschießung gedroht. Als Grund nennt der unbekannte Autor, dass die Behörden bei den Ermittlungen im Zusammenhang mit der…

Ursprünglichen Post anzeigen 36 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu “otz| „RAF 4.0“ droht mit Erschießungen: Morddrohungen gegen die Geraer Justiz

Hinterlassen Sie gern einen Kommentar. Achten Sie dabei bitte auf einen sachlichen Ton. Rassistische, menschenverachtende oder nationalsozialistisch unterlegte Kommentare werden nicht freigegeben und zur Anzeige gebracht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s