zu der trauer mischt sich wut über dieses kriegsverbrechen

Dem möchte ich nur noch den Link zu einem Artikel in TELEPOLIS hinzufügen:
http://m.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/kundus-aerzte-ohne-grenzen-verlangen-untersuchung-13839590.html

Wer kann diesen Wahnsinn stoppen? Was muss noch geschehen, damit diesen Mächten das Handwerk gelegt wird?
DAS kann mir wohl niemand beantworten.

campogeno

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

8 Gedanken zu “zu der trauer mischt sich wut über dieses kriegsverbrechen

  1. In meiner Familie engagieren sich einige auch als Ärzte bei den Ärzten ohne Grenzen. Ich habe jedes Mal ein mulmiges Gefühl, wenn sie gehen und bete innständig darum, dass sie gesund wiederkommen. Sie gehen in Gebiete, in denen Leid und Gewalt herrschen und sind doch nur der Tropfen auf den heißen Stein. Wir sitzen hier im verhältnismäßig sicheren Europa und mit viel Glück unterstützen wir sie über Spenden. Immer wieder wird mir dabei klar, dass man sich eigentlich stärker engagieren müsste und wenn es nur die Tasse Kaffee ist, bei der man einem der Ärzte zuhört. Mich hat das unglaublich betroffen, weil man gerade daran sieht, dass humanitäre Hilfe oft auch an Kriegseinsätze gebunden ist. Leider ist dabei aber auch erkennbar, dass Menschen zu vielem fähig sind, positiv wie negativ.

    Gefällt 1 Person

    • Ich bewundere die Ärzte sehr und auch die Angehörigen, die nie wissen, ob sie die Lieben wiedersehen werden. Jetzt ist die Angst noch um einiges stärker, denke ich.
      Es ist wohl so, dass wir alle uns stärker engagieren müssten. Vielleicht könnten wir in Erfahrung bringen, wie das in der Praxis funktionieren könnte.
      Als ich gestern auf dem Autorenblog mein Gedicht „In Gedenken“ veröffentlichte, dachte ich so bei mir: „Ich schreibe. Viele Menschen lesen es, sie werden berührt und auch erinnert. Doch reicht das? Nein, es reicht nicht. Was nützt schon meine Schreiberei?“
      Ja, auch ich habe das Gefühl, mehr tun zu wollen und doch nicht recht zu wissen, was, wie, wo und wann.

      Ich danke Dir von ganzem Herzen für Deinen Kommentar und die intensiven Worte.

      Liebe Grüße
      Sylvia

      Gefällt mir

Hinterlassen Sie gern einen Kommentar. Achten Sie dabei bitte auf einen sachlichen Ton. Rassistische, menschenverachtende oder nationalsozialistisch unterlegte Kommentare werden nicht freigegeben und zur Anzeige gebracht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s