Mutiges Deutschland – gut gemacht!

DAS wollen wir lesen – diese Art von Berichten. DAS wollen wir sein: Menschen. Denn nur das ist unsere wirkliche „Nationalität“. Ich danke Chris für diesen Beitrag:

Chriss Lombardi

Manchmal passieren Dinge, die ein gesamtes Gefühl umkehren und eine Meinung revidieren.
Gestern noch haben wir uns über den braunen Mob aufgeregt und heute zeigen die Menschen in unserem Land wie sie wirklich mit Herausforderungen umgehen.

Gemeint sind die Menschen in Bayern, München und Rosenheim, die seit Montag mit einer unglaublichen Flüchtlingswelle konfrontiert sind. Über soziale Medien, Twitter und Co haben sich binnen kürzester Zeit die Menschen verabredet um zu helfen.

Wo man gestern noch Scham und Enttäuschung verspürt hat, angesichts der Vorkommnisse in #Freital und #Heidenau, ist man heute überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Menschen.
Die Menschen zeigen eindrucksvoll, wie man mit einer besonderen Situation umgehen kann.

IMG_3560 Mein Bild des Tages – so geht man mit Herausforderungen um.

Wer in München am Hauptbahnhof oder in Rosenheim vor Ort war, konnte es sehen und spüren zu welcher Hilfe unser Land bereit ist und man kann zurecht stolz darauf sein.
Mich haben in letzter…

Ursprünglichen Post anzeigen 542 weitere Wörter

Advertisements

4 Gedanken zu “Mutiges Deutschland – gut gemacht!

  1. Wie Deutschland wirklich ist, erfahre ich nicht aus den MEDIEN!

    Ich lese nur in den MEDIEN, welche Erfahrungen andere Menschen gemacht haben.

    Meine ERFAHRUNG ist, dass die Bewohner meiner Umgebung sehr nett sind und unaufgefordert halfen, meinen Autoschlüssel zu suchen, den ich auf einer Wiese beim Fussballspielen verloren habe. Und auch gefunden wurde…

    Und, dass ein jungscher Schnösel mir auf einer Kreuzung den Finger zeigt.

    In der Summe überwiegt aber meine ERFAHRUNG, dass das Leben hier sehr angenehm ist. Trotz aller MEINUNGSMACHE auf Bild, Funk und Fernsehen.

    ERFAHRUNG lässt sich aber schlecht nachplappern. Die muss man erst einmal machen…

    mobwish

    Gefällt 1 Person

    • Ich stimme Dir zu. Wenn man es recht überlegt, finde ich kaum Berichte über die hilfsbereiten Sachsen. Da kommt der Verdacht auf, es wird beabsichtigt verschwiegen, um die Menschen abzulenken und aufzuwiegeln.

      Danke für Deinen Kommentar – ich wünsche Dir einen wunderbaren Tag.

      Sylvia

      Gefällt mir

    • Das ist wahrhaftes Glück. Ich wünsche mir, diese Art Berichte würde es über die Menschen in Sachsen auch geben.Diese Menschen existieren auch in Sachsen (u.a. die Organisation von Eric Hattke in Dresden), doch deren Engagement geht in negativen Berichten aus Heidenau etc. unter. Dabei müsste der Fokus auch hier auf den positiven Ereignissen liegen.

      Liebe Grüße

      Sylvia

      Gefällt mir

Hinterlassen Sie gern einen Kommentar. Achten Sie dabei bitte auf einen sachlichen Ton. Rassistische, menschenverachtende oder nationalsozialistisch unterlegte Kommentare werden nicht freigegeben und zur Anzeige gebracht.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s